Über uns - Panapharma GmbH

Victoria Pichler 
(Gründerin und CEO der Panapharma GmbH)
 
Victoria Pichler hat ihren Bachelor of Arts berufsbegleitend in Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen 2017 abgeschlossen. Daneben hat sie im Management in zwei verschiedenen Krankenhäusern gearbeitet.
"Nachdem ich dann ein Jahr in Portugal gearbeitet und gelebt habe, habe ich mich entschlossen die Pharmareferentenprüfung zu absolvieren. Ein Grund war, dass ich mein medizinisches und pharmazeutisches Wissen vertiefen wollte, nachdem mein Bachelor Studiengang sehr wirtschaftlich fokussiert war." Nachdem Victoria Pichler die Pharmareferentenprüfung als Einzige von allen angetretenen die Prüfung bestanden hat (November 2019) (für nähere Infos zur Prüfung siehe "Der Ablauf meiner Pharmareferentenprüfung" Blog Beiträge" ist sie direkt mit Januar 2020 als Pharmareferentin eingestiegen.
Seit September 2021 studiert sie zusätzlich berufsbegleitend den Master "Digital Healthcare".
 
Woher hat Victoria Pichler das Wissen über die Pharmareferentenprüfung?
"Als mittlerweile ausgebildete und tätige Pharmareferentin habe ich mich selber auf die Prüfung ca. 8-9 Monate mit Büchern, den Skripten, meinen eigenen Ausarbeitungen und den MC Fragen vorbereitet.
Dabei habe ich alles verständlich und leicht zusammengefasst und alle Prüfungsfragen der letzen Jahre ausgearbeitet. So sind ca. die 300 Seiten an Ausarbeitung entstanden. Seitdem ergänze ich laufend die Fragen, indem ich Kontakt zu sehr vielen Prüflingen habe und die Prüfung besuche wenn dies möglich ist (Covid). Ich habe davor ein BWL-Studium mit Bezug auf das Gesundheitswesen abgeschlossen, deswegen sind meine Ausarbeitungen im Gegensatz zu den originalen Skripten unkompliziert geschrieben und schwierige medizinische/pharmazeutische Begriffe erkläre ich direkt im Text.
Dazu habe ich Skizzen eingefügt, um Prozesse verständlicher zu machen und die auch bei der Prüfung gekonnt werden müssen. Neue Multiple Choice Fragen, sollte diese nicht eh schon in den 1000 enthalten sein, werden seit meiner Prüfung laufend hinzugefügt, indem sie von mir von Prüflingen gesammelt werden. Sobald ich mit meinen Ausarbeitungen fertig war, habe ich nur noch mit denen, einer Musterklausur und den 1000 MC-Fragen gelernt und letztendlich habe ich die Prüfung beim 1. Antritt als Einzige von 30 Prüflingen geschafft. (November 2019)."
 
Bei Fragen meldet Euch gerne jederzeit über das Kontaktformular (unter Kontakt).
 Bei Interesse zu ihrem Job könnt ihr auch gern einen Blick auf ihre Instagramseite werfen: 
 
 
 
 
 
Francesco M. Panagia
(Chief Operating Officer)
 

Francesco Panagia hat seinen Bachelor (BSc (WU))  in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften abgeschlossen. Er macht den Master of AI, mit der Spezialisierung "AI in Life Sciences".

Er kümmert sich um den organisatorischen Ablauf der Organisation und ist u.a. auch für die Vermittlung von Pharmareferenten zuständig. Nach Bestehen der Pharmareferentenprüfung, findet er für euch den besten Arbeitgeber. Hierbei spielen verschiedene Faktoren, wie eure Interessen und Stärken eine wichtige Rolle.

 

Als frischgebackener Pharmareferent ist es oft nicht leicht den Überblick zu behalten. Welche Linie (Herz-Kreislauf, NEM, Neuro, Psy, Uro) für Euch interessant ist, welche Gebiete ihr übernehmen wollt und ob ihr gerne reist, sowie Eure Gehaltsvorstellung und was Euch besonders bei eurem zukünftigen Job wichtig ist, wird in einem umfangreichen Gespräch geklärt. Wichtig ist Uns hierbei, dass ihr offen und ehrlich antworten könnt und nicht unter Druck geratet, wie es bei Bewerbungsgesprächen mit Arbeitgebern leider öfter passieren kann. Unser Gespräch soll Euch Einblicke geben was Ihr euch von eurem Traum-Job erwartet.

  

Auch wenn wir Dich nicht durch die Pharmareferentenprüfung begleiten durften, stehen wir Dir trotzdem für ein klärendes Gespräch bereit.
Wir freuen uns auf Dich.