für WhatsApp Kontakt-Aufnahme: 0670/6013214

Pharmareferentenprüfung 2021

Ich helfe euch bei der Vorbereitung auf die Prüfung!

Melde dich bei Fragen bei mir, Victoria Pichler: 0670/6013214 (WhatsApp, Tel, SMS oder über den Chat-Button)

Welche Themen werden erlernt?

Ich erleichtere euch das Lernen für die staatliche Pharmareferentenprüfung und bereite euch optimal darauf vor!

Was benötigt ihr alles?

Für eine optimale Vorbereitung benötigt ihr Folgendes:

1. Die 21 Skripten der Pharmig

2. Unsere Ausarbeitung, die schriftliche und mündliche Prüfungsfragen der letzten Jahre beinhaltet inkl. ausgearbeiteter Antwort und Skizzen! Diese stellt auch eine Zusammenfassung des Stoffes dar. Die Ausarbeitungen sind nach den 21 Themen gegliedert. (280 PDF-Seiten)

3. 1000 Multiple-Choice Prüfungsfragen, der letzten Jahre inkl. Antwort. Diese sind auch nach den 21 Themen gegliedert.

4. Am Besten mindestens eine Musterklausur, damit ihr vor der Prüfung üben könnt!

5. Beratung und Message Service bis zur erfolgreichen Prüfung!

als Gesamtpaket (1.-3.)

Schriftilche Prüfung

Die schriftliche Prüfung (bei der PHARMIG) besteht aus:

60 Multiple Choice Fragen und 2 großen Ausarbeitungsfragen

Bei den MC-Fragen müssen 45 von 60 Multiple Choice-Fragen richtig beantwortet um den Teil positiv zu absolvieren. (sprich mind. 75%)

Die Ausarbeitungsfragen sind immer eine medizinische und eine pharmazeutische Frage. Dabei müssen jeweils pro Frage 3-4 Seiten handschriftlich ausgearbeitet werden.

Mündliche Prüfung

Bei der Mündlichen sitzt ihr vor der Kommission im Bundesministerium für Gesundheit und euch werden eine medizinische und eine pharmazeutische Frage gestellt. (Ohne Vorbereitungszeit)

Die medizinische Frage ist meist eine anatomisch-physiologische und eine Erkrankung (wie bei mir: Anatomie des Herzens, Blutkreislauf und Koronare Herzerkrankungen).

Die pharmazeutische Frage ist oft eine Pharmakologische oder rechtliche Frage, wie zB: Was ist der Pharmig Codex? Wofür steht NR auf dem Rezept und welche Abgaberegelung gibt es? Was sind die Pflichten eines Pharmareferenten laut Arzneimittelgesetz?

Manche Prüfer haben auch mündliche Lieblingsthemen, die in der Ausarbeitung gelistet sind (wie zum Beispiel Hepatitis, AIDS, Blutkreislauf,...) 

Meine Ausarbeitung

Woher ich das alles weiß?

als mittlerweile ausgebildete Pharmareferentin habe ich mich selber auf die Prüfung ca. 8-9 Monate mit Büchern, den Skripten und meinen Ausarbeitungen vorbereitet. Dabei habe ich alles verständlich und leicht zusammengefasst und alle Prüfungsfragen der letzen Jahre ausgearbeitet. So sind 300 Seiten an Ausarbeitung entstanden. Ich habe davor ein BWL-Studium mit Bezug auf das Gesundheitswesen abgeschlossen, deswegen sind meine Ausarbeitungen im Gegensatz zu den originalen Skripten unkompliziert geschrieben und schwierige medizinische/pharmazeutische Begriffe erkläre ich direkt im Text. Dazu habe ich wichtige Skizzen eingefügt, um Prozesse verständlicher zu machen. Somit kann jeder damit lernen, auch ohne Vorwissen. Sobald ich mit meinen Ausarbeitungen fertig war, habe ich nur noch mit denen gelernt und letztendlich habe ich die Prüfung beim 1. Antritt als Einzige von 30 Prüflingen geschafft. (November 2019). Direkt nach der Prüfung bin ich in die Pharmawelt als Pharmareferentin eingestiegen und beantworte euch auch gerne hier zur Bewerbung & zum Job gerne Fragen. 

Zu meiner Ausarbeitung

Ich habe im September die Pharmareferentenprüfung erfolgreich bestanden! Ich möchte mich nochmals herzlich für Ihre hervorragenden Unterlagen bedanken. Sie haben wesentlich zu meinem Erfolg beigetragen

Kundin

Dankeschön!! Ich habs mir schon angeschaut und muss sagen, das ist echt mega toll!! So verständlich erklärt alles und so gut zusammengefasst!! Dankeschön!! Das hilft mir wirklich weiter!

Kundin

Vielen Dank für die Übersendung der Dateien! Tja sieht nach viel Arbeit aus :-) Aber ich finde du hast das alles super perfekt ausgearbeitet! Kein Wunder dass du die Prüfung beim 1. Mal bestanden hast 

Kundin

Super vielen lieben Dank! Finde das btw wirklich cool von dir dass du das machst - gibt sonst ja wirklich wenig Info geschweige denn Unterlagen zur Prüfung

Kundin